Free Homepage Translation

Burg SummerauGeschichte Burg Summerau

Entgegen der seit etwa 1430 gebräuchlichen Bezeichnung "Neu-Summerau" handelt es sich bei der über dem Weiler Summerau gelegenen Höhenburg wohl um die Stammburg der 1145 erstmals urkundlich nachweisbaren Herren von Summerau, die am Unterlauf der Argen ferner über die Burg Alt-Summerau (Tettnang-Langnau, Bodenseekreis) verfügten. Zusammen mit Alt-Summerau ging Neu-Summerau bereits Mitte des 13. Jh. in den Besitz des Hochstifts Konstanz über und gelangte vor 1309 an die Grafen von Montfort, die die beiden Summerauer Burgen von Pflegern verwalten ließen.